Oberreute

Oberreute, staatlich anerkannter Luftkurort imWestallgäu, hat sich seinen ländlich, idyllischen Charakter bewahrt.

 

Oberreute, die Sonnenterrasse des Westallgäus (800 m bis 1401 m ü. M.), liegt verkehrsgünstig an der Deutschen Alpenstraße zwischen Bodensee und Alpen und bietet ideale Wander- und Ausflugsmöglichkeiten für die ganze Familie.

Eingebettet in die hügelige Landschaft grüner Bergweiden liegt Oberreute in freier Höhenlage am Hochsträß-Rücken, unmittelbar an der Grenze zu Österreich.

 

Die stimmungsvolle Landschaft wechselt zwischen Wiesen, Hochmooren, Tobeln und Wäldern. Einen besonderen Reiz bietet Oberreute mit seiner Blütenpracht im Mai/Juni, seinen klaren nebelfreien Herbsttagen und den sonnenreichen Wintertagen.

 

Impressionen


Zum Kennerlernen der schönen Landschaft bietet sich ein rund 40 km langes ausgeschildertes Wanderwegennetzmit an. Ob bei gemütlichen Spaziergängen, bei Nordic Walking oder ausgedehnten Touren – der Wanderbegeisterte wird durch einen herrlichen Ausblick auf die Berge des Allgäus, des Bregenzer Waldes und der Ostschweiz belohnt.  

 

Doch nicht nur das Wandern hat Oberreute eine große Bedeutung, sondern auch zahlreiche Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten sorgen für einen abwechslungsreichen Urlaub.

 

In den Sommermonaten wird für Kinder ein Ferienprogramm angeboten und für Unterhaltung am Abend sorgen Standkonzerte und Heimatabende.

 

Das Angebot im Winter: Langlauf- und Skatingspuren, Skilift, geführte Schneewanderungen, Rodelpiste.